Blog

Das Westend früher und heute: Die Blücherschule

Ein historisches und ein aktuelles Bild der Blücherschule zeigen, dass sich in über 100 Jahren nicht nur baulich manches verändert.

Das Westend früher und heute: Die Westendstraße 39

Westendstraße 39? Richtig gelesen, Nummer 39. Wenn man heute die Straße hinauf geht, die ihren Namen mit dem Viertel teilt, endet diese in einer Kurve des

Existenzsicherung und Existenzsicherungsquote im inneren und äußeren Westend

Der folgende Essay erläutert den Faktor der Existenzsicherung bzw. der Existenzsicherungsquote, entnommen aus der „Wiesbadener Sozialraumanalyse – Entwicklung der sozialen

Das „Sabot“ in der Dotzheimer Straße – Ein verlorener Freiraum?

Über die Dotzheimer Straße in Richtung Platz der Deutschen Einheit, nach der Trinkhalle und dem Steakhouse links abbiegen in die Zimmermannstraße. Nach 15

Westend-Elfchen Rundgang

Luxemburgplatz Oase Schattenspendende Bäume Irgendwo erklingt Kinderlachen Menschen hinter schönen Fassaden Wohnqualität

Westend-Dialoge: Das Pfingstwochenende zwischen Sedanplatz und Zietenring

Für die experimentelle Phase meiner Vorfeldstudien wählte ich die Übung Stimmensammeln aus. Dabei notiert man sich Teile aus Gesprächen, die man während des Aufenthaltes in einem ausgewählten Bereich (z.B.

Westend-Elfchen zur Blücherschule

Spieleparadies. Hoheitlich thront Stilvoll sympathisch historisch. Unterbricht bildend städtische Monotonie. Statement.

Das Westend früher und heute: Die Blücherstraße 35

Die Blücherstraße ist eine der ältesten im Quartier. 1890 begann die Erschließung des Stadterweiterungsgebietes Feldherrenviertel / äußeres Westend mit der Fortführung der innerstädtischen Achsen in der Blücher- und Westendstraße

Mit dem Sensor auf zwei Rädern durch das Westend

Das monatliche Ausfahren des Sensors[1] beginnt am 27. Mai wie gewohnt am Wiesbadener Hauptbahnhof. Mit zahlreichen Magazinen im Gepäck, die

Stahlbeton-Ästhetik: Der Autohof Simon

Dieser Ort ist in seiner Größe und seiner Verschachtelung beeindruckend. Der „Autohof Simon“ besitzt verglaste Tore mit Blechanteil, die elektronisch

Westend-Elfchen zur Bertramstraße

Asymmetrie. Stellares Stadtchaos. Hunderte Scheinwerfersterne blitzen In die stille Vergangenheit. Stahlbeton-Ästhetik.

Westend-Elfchen zur Nettelbeckstraße – Teil 2

Hell Freudige Stimmen. Enge schweißt zusammen. Freiraum in der Stadt. Zuhause.

Westend-Elfchen zur Wellritz Straße

Catwalk. Verfolgende Augenpaare. Sprachenmix umhüllt rauchig. Handyhüllen warten auf Zuhause. Leerstand.

Das Westend früher und heute: Die Nettelbeckstraße 26

Das Gebäude in der Nettelbeckstraße 26 wurde im Zuge einer zweiten Stadtteilerweiterung zwischen 1906 und 1910 erbaut. Während eines Luftangriffes

Westend-Elfchen zur Emser Straße

Oase. Zwei Bäume. Strecken Ihre Äste. Nacheinander aus, zum Himmel. Betonoase.

Westend-Elfchen zur Nettelbeckstraße

Raum. Kleiner Zufluchtsort. von Grenzen bewacht. der Blick über Mauern. Frei?