Projektorganisation

hinterhofwestend ist ein Studierendenprojekt im Masterstudiengang des Faches Kulturanthropologie/Volkskunde am Institut für Film-, Theater-, Medien- und Kulturwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Redaktion:

Die Website wird von einer Redaktionsgruppe im Projektteam gestaltet und betreut.

Leitung und Design
Lukas Blank

Webseitenmanagment
Lisa Banzhaf & Patricia Schäffer

Korrektur und Redigat
Lukas Blank, Katja Knehr & Anna Slabik

Social Media
Johannes Held, Karen Hubrich, Timo Knecht & Nina Mucciacito

Projektleitung:

Dr. Jonathan Roth ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Film-, Theater-, Medien- und Kulturwissenschaft an der Universität Mainz. In Forschung und Lehre beschäftigt er sich mit Erinnerungskultur, Lokal- und Kulturpolitik in kommunalen Räumen. Freiberuflich ist Jonathan Roth als Theatermacher im Rhein-Main-Gebiet tätig, wo er als Schauspieler, Autor und Dramaturg an dokumentarischen Theaterprojekten mitwirkt. Er lebt mit seiner Familie im Wiesbadener Westend.

Aline von der Assen ist bildende Künstlerin, Kunstvermittlerin und Kulturwissenschaftlerin. Seit 2014 ist sie Lehrbeauftragte an verschiedenen deutschen Hochschulen. Ihre Forschung fokussiert das Verhältnis von Ästhetik und Ökonomie. Sie beleuchtet die Schnittstelle zwischen Akteuren und Strukturen in Kulturbetrieb, Kulturpolitik und prekären Existenzbedingungen. Mit dem Projekt Hinterhof Westend verbindet sie ihr Interesse an gebauten Strukturen, die in Form von architektonischen Konzepten Vorstellungen eines Menschenbildes abbilden, das in der Gegenwart zu Verhandlungen, Interventionen und Reparaturen an der Gemeinschaft herausfordert.

Freunde und Förderer:

Das Projekt wird ermöglicht durch die großzügige finanzielle und ideelle Unterstützung durch:

Kulturamt der Stadt WiesbadenSparkassen-Kulturstiftung Hessen-ThüringenOrtsbeirat Wiesbaden-Westend

hinterhofwestend ist ein ethnographisches Stadtteilprojekt. Die Umsetzung wäre nicht denkbar ohne die Unterstützung durch lokale Institutionen, Kulturschaffende und Stadtteilexpert*innen. Für Rat und Tat danken wir insbesondere:

Erdal Aslan

Robert Krajnik

Kubis e.V.

Michael Bischoff

Raum (0)

Ute Ledwoyt

Stadtarchiv Wiesbaden